26.10.2018

von B° RB

Metropolregionsfahne

Landkreis Hof zeigt Flagge in der Metropolregion Nürnberg. Rats- und Wirtschaftsvorsitzender der Metropolregion besuchen Hofer Kreistag

Symbolträchtiges Gastgeschenk: Landrat Dr. Oliver Bär (links) hisst gemeinsam mit Andreas Starke, Ratsvorsitzender der Metropolregion Nürnberg (Mitte), Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Wirtschaftsvor- sitzender der Metropolregion Nürnberg (rechts) und Dr. Christa Standecker, Geschäftsführerin der Metropolregion Nürnberg, die Metropolregionsfahne vor dem Landratsamt Hof

Am heutigen Montag, 22. Oktober war die Spitze der Metropolregion zu Gast bei einem der nördlichsten Mitglieder der regionalen Allianz – im Kreistag des Landkreises Hof. 

Vor den Abgeordneten berichteten der Ratsvorsitzende und Oberbürgermeister der Stadt Bamberg Andreas Starke, der Wirtschaftsvorsitzende Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst und die Geschäftsführerin Dr. Christa Standecker über ausgewählte Projekte und lobten die gute Zusammenarbeit mit dem Landkreis Hof. Als Gastgeschenk brachten sie eine Metropolregionsfahne mit, die als Zeichen der starken Verbundenheit gemeinsam mit Landrat Dr. Oliver Bär gehisst wurde.

„In der Metropolregion verbinden sich wirtschaftliche Stärke, Dynamik und Lebensqualität. Wir wollen dies vermitteln und als starke Einheit nach innen und außen auftreten“, betonte auch Landrat Dr. Oliver Bär die Bedeutung der guten Zusammenarbeit in der Region.

Am Gateway Hof sind viele der 150 Weltmarktführer der Region angesiedelt, die für den Wirtschaftsstandort von großer Bedeutung sind. Der Landkreis Hof hat eine weit überdurch- schnittliche Dichte an Weltmarktführern. Starke Player sind hier z.B. Lamilux Strunz GmbH, V. Fraas GmbH, Rehau AG + Co, Sandler AG, Rohleder GmbH, Atelier Goldener Schnitt, Kuenzel GmbH, Galan Fenster-Systeme, Liro GmbH und Liba Maschinenfabrik GmbH. Sie stärken die Region, brauchen aber auch eine leistungsstarke Infrastruktur sowie passgenaue Angebote zur Sicherung und Gewinnung von Fachkräften. Hier setzt die Imagekampagne „Platz für...“ der Metropolregion an, die die Metropolregion als attraktiven Ort zum Leben und Arbeiten nach außen profiliert.

Der Landkreis Hof ist aber auch stark im Logistik-Bereich und engagiert sich in der Logistik- kooperation der Metropolregion. Aktuelles Thema ist beispielsweise der Einsatz von Lang- LKW. Auch bei dem chinesischen Infrastrukturprojekt „Neue Seidenstraße“ sind Stadt und Landkreis Hof sehr rührig. Das Ziel: Sich auf dem Fernhandelsweg nach China verorten und den Handelspartner China so näher an die Metropolregion Nürnberg heranrücken.

Ein starkes Engagement zeigt der Landkreis Hof auch im kommunalen Bildungsmanagement und ist Teil eines metropolregionsweiten Netzwerkes.

Die Vorstellung der Metropolregion im Kreistag Hof ist Teil einer breit angelegten Tour durch die Kreistage und Stadträte der gesamten Metropolregion. Nächstes Ziel ist der Kreistag von Neustadt a.d. Aisch am 30. November 2018. Weitere Besuche sind bereits für 2019 geplant.

Passend zum Thema

Metropolregion Nürnberg lädt zum Original Regional-Stand auf die Consumenta ein

Bedeutender Imageträger der Metropolregion: Brose Bamberg

Metropolregion Nürnberg präsentiert sich als wachstumsstarke Wirtschaftsregion auf der EXPO REAL 2018

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: